Historie arentis Hamburg

H i s t o r i e

Im Jahre 1982 begann unsere Firmengeschichte mit der Anmietung der ersten Räumlichkeiten in der Kampchaussee 73 (heute Kurt-A.-Körber-Chaussee) in Hamburg-Bergedorf.

 

Als "Michi Teske's Soundfabrik" bzw. später "laut & leise Soundsysteme"  entwickelten sich Verkauf, Vermietung, Entwicklung und Reparatur von HiFi-Lautsprechern und Tontechnik- Ebenso der Bau von Flightcases und P.A.-Boxen. 

Ende der achtziger Jahre siedelte sich Hannsjörg Alex mit seiner Firma "Alex Roadlicht" Lichtanlagen ebenfalls unter der o.g. Adresse an, so daß dann sowohl das Segment der Beleuchtungstechnik als auch der Bühnentechnik dadurch kompetent bedient werden konnte. 

 

1992 konzentrierte sich Michael Teske auf die Vermietung von Tonanlagen und Dekopflanzen und verkaufte die anderen Geschäftszweige. Diese bestehen bis heute erfolgreich als "don't panic" die Casemanufaktur und eben "laut & leise" Soundsysteme. 

 

1999 gründete Michael Teske, zusammen mit Niels Kleenworth, zu gleichen Teilen die Firma "Partysound Gesellschaft für Veranstaltungstechnik mbh". 2008 kam es zur logischen Verschmelzung mit "Alex Roadlicht", dem Umzug in die Osterrade 7 und die Umfirmierung zur "arentis veranstaltungstechnik GmbH".

 

Im Januar 2019 hat Niels Kleenworth die Anteile von Hannsjörg Alex erworben und dieser ist aus der Geschäftsführung ausgeschieden.

Unser Sohn  Vincent Kleenworth ist, nach erfolgreicher Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik, mit in der Firma "eingestiegen".

 

Das Unternehmen wird seitdem als Familienbetrieb geführt.

arentis veranstaltungstechnik GmbH

Osterrade 7

21031 Hamburg

Telefon: 040 724 78 55  *  Fax: 040  72 38 73

Mail: info@arentis.de

Unsere Autos fahren ab jetzt DKV-klimaneutral.

Die Technik ist relevant -

aber entscheidend sind die Menschen!

(Niels Kleenworth)